RechtsRock Konzert in Bad Driburg

Am Samstag den 23. Mai sollte in Bad Driburg ein Konzert der Bremer Hooligan Band „Kategorie C“ stattfinden. Die Festhalle in dem kleinen Dorf Neuenheerse war unter dem Vorwand, dort einen Geburtstag feiern zu wollen, angemietet worden. Der Bürgermeister von Bad Driburg untersagte das Konzert, daraufhin wurde die Veranstaltung von der Polizei beendet.

Bericht auf NRW rechtsaußen

Zurück

Träger der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Detmold ist Arbeit und Leben DGB/VHS im Kreis Herford.

Seit 2008 wird die Mobile Beratung aus Mitteln des Bundesfamilienministeriums gefördert, zurzeit im Rahmen des Projekts "Demokratie leben!". Seit Mitte 2013 besteht eine zusätzliche Förderung durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.